Bereits 2019 wurde das Anliegen von autofreien Samstagen durch die Partei “Bündnis90/Die Grünen” an die Stadt Olching herangetragen. Damals wurde jedoch von der Regelung Abstand genommen, um die verkaufsstarke Adventszeit nicht einzuschränken.

Der erneute Antrag durch den jetzigen Grünen-Stadtrat Kircher für zwei probeweise autofreie Samstage im August und September wurde daraufhin im Hauptausschuss diskutiert und befürwortet. Die endgültige Entscheidung darüber steht jedoch noch aus. Im Vorhinein wurde auch der Stadtmarketing Olching e.V. um eine Einschätzung gebeten, die die Sichtweise der innenstädtischen Betriebe darstellen sollte:

“Prinzipiell begrüßt die Vorstandschaft […] eine probeweise und vor allem tageweise autofreie Zone der Innenstadt in den Sommerferienmonaten. Über eine prinzipielle Einführung einer verkehrsberuhigten Zone kann diskutiert werden, eine dauerhaft autofreie Zone erachten wir jedoch als problematisch.
Daher plädiert die Vorstandschaft optimalerweise auf eine Wochenendregelung der autofreien Zone, bittet jedoch auf eine generelle Einführung zu verzichten.”

Der probeweisen Einführung von zwei autofreien Samstagen wurde nach vorangegangener Diskussion im Hauptausschuss zugestimmt. Eine dauerhaft autofreie Zone entlang der Hauptstraße erachtet der Verein aus Gründen der Erreichbarkeit der Ladengeschäfte jedoch als äußerst kritisch. Die Olchinger Innenstadt genießt einen hervorragenden Ruf aufgrund des gut besuchten Einzelhandels, welcher nicht durch die dauerhafte Verbannung von Verkehrsmitteln eingeschränkt werden sollte.

Dennoch bleibt weiter zu unterscheiden, ob von einer autofreien Zone, oder einer verkehrsberuhigten Zone die Rede ist: Eine autofreie Zone meint einen kompletten Verzicht auf jede Art von Verkehrsmittel, die Rahmenbedingungen einer verkehrsberuhigten Zone wurden jedoch bereits in der Vergangenheit an die individuellen Gegebenheiten angepasst und bieten damit unter Umständen einen gewissen Spielraum. So wurde beispielsweise während Großveranstaltungen wie dem “Tag des Kunden” ein vorübergehendes Tempolimit eingeführt, welches jedoch dennoch Durchgangsverkehr erlaubte.

Die beiden probeweisen Samstage in den Sommerferien sollen zeigen, in wie fern die Maßnahme Absatzzahlen und Aufenthaltsqualität beeinflussen und bieten Gelegenheit für empirische Ersterhebungen.

Die vollständige Stellungnahme ist hier nachzulesen.

Hinweis:
Der Stadtmarketing Olching e.V. ist ein unabhängiger Verein, der die Interessen der Olchinger Betriebe, Vereine und Akteure bündelt und vertritt. Der Verein befindet sich in keiner politischen oder wirtschaftlichen Abhängigkeit gegenüber anderen Institutionen oder Organisationen. Abgegebene Stellungnahmen sind daher als Momentaufnahme der Mitgliederstimmen des Vereines zu verstehen.