Unsere Hände haben Reflexzonen wie die Füße und wichtige Akupunktur- und Akupressurpunkte, die bei den Übungen des Fingeryoga, den Mudras, aktiviert werden. Unsere Hand ist im Gehirn ein besonders großes Areal zugeordnet. Darum spricht Fingeryoga den ganzen Körper, Geist und Seele an.

Um verbindliche Anmeldung bis 2 Tage vor Termin wird gebeten unter:
Tel. 08142 / 4181635
agnes.speidel@gmx.de

Kostenbeitrag: 15,00 €

Veranstalter: Naturheilpraxis Agnes Speidel

NEU!

Jeden Montag um die Mittagszeit stelle ich in meinen youtubeKanal “Naturheilpraxis Agnes Speidel” eine kurze Fingeryogaübung, eine Mudrameditation ein.

MoMiMu – montagmittagmudra

Montag Mittag auf YouTube “Naturheilpraxis Agnes Speidel”

Mudras, die Übungen des Fingeryoga, tun Körper, Geist und Seele gut, denn an unseren Händen finden sich Reflexzonen, Akupunktur- und Akupressurpunkte, über die die Hand mit dem ganzen Körper verbunden ist. Auch ist unserer Hand im Gehirn entsprechend ihrer Bedeutung ein sehr großes Areal zugeordnet, so dass wir mit Fingeryoga z.B. auch Stressresilienz stärken, Erschöpfung begegnen können. Unsere Hände haben wir immer bei uns, also lassen sich Fingeryogaübungen z.B. in die Mittagspause einbauen.